Thomas Schnelli

Thomas Schnelli ist in Frasnacht im Kanton Thurgau aufgewachsen. Schon mit acht Jahren war der Sohn einer musikalischen Familie vom Schlagzeug fasziniert und begann deshalb mit viel Begeisterung, Unterricht zu nehmen. Mit 13 Jahren trat er der Stadtmusik Arbon, seinem heutigen Stammverein, bei. Von 2002 bis 2010 war er ebenfalls Mitglied der Jugendmusik Kreuzlingen. Im Jahr 2007 bestand Thomas Schnelli erfolgreich die Militärspielprüfung als Perkussionist.

Er war Mitglied des Perkussionsensemble „Dagabumm-Rehetobel AR“ sowie spielte er im Jahr 2013 beim wyländer Perkussionsensemble Beat’n’Breaks mit. Thomas ist gefragter Zuzüger in diversen örtlichen Orchestern sowie Projektorchestern in der ganzen Ostschweiz. Thomas Schnelli ist Gründungs- sowie Vorstandsmitglied und Perkussionist des symphonischen Blasorchesters „Philharmonic Winds - Das Blasorchester der Ostschweiz“ (2010 bis 2013). Öfters leitet er auch Registerproben für das Perkussionsregister bei umliegenden Musikvereinen. Seit 2016 ist er Mitglied der Stadtmusik St. Gallen.

Organisatorisch engagiert sich Thomas Schnelli ebenfalls stark für die Musik. Von 2011 bis 2016 war Thomas Mitglied der Musikkommission der Stadtmusik Arbon. Von 2011 bis 2019 war er OK-Präsident der jährlich stattfindenden Unterhaltungskonzerte der Stadtmusik Arbon. Von 2017 bis 2020 präsidierte er drei Jahre lang die Stadtmusik Arbon. Seit 2019 arbeitet er im Organisationskommitee "150-Jahre Jubiläum Jugendmusik Kreuzlingen 2021" beim Ressort Sponsoring mit.

Nach seiner Lehre als Bankkaufmann hat Thomas Schnelli diverse berufliche Weiterbildungen erfolgreich abgeschlossen und arbeitete rund 11 Jahren in der Bankenbranche, unter anderem als Berater Privat- und Gewerbekunden. Anfangs 2015 leitete er das Sekretariat der Jugendmusikschule Arbon-Horn (heute Rondo - Musikschule im Thurgau). Von Juni 2015 bis Juli 2019 war Thomas als Betreibungsbeamte beim Kanton Thurgau tätig. Seit August 2019 arbeitet Thomas bei der Stadtverwaltung Amriswil in der Stadtkanzlei. Unter anderem arbeitet er dort für den Kulturpool Oberthurgau und ist für die Vermarktung und Vermietung der Eventlocation Pentorama zuständig.