Patricia Pazos

Patricia Pazos wurde im Jahr 1991 in Galizien geboren. Im zarten Alter von zwei Jahren hat sie schon Musikunterricht genommen. Zuerst lernte sie Klavier und später, mit elf Jahren, begann sie am Konservatorium von Lalin und Santiago de Campostela sowie an der Hochschule des Orchesters “Real Filarmonia de Galicia” Fagott zu spielen. Später spielte sie die “Sinfonia Concertante” von Mozart. Während vieler Jahre war sie Mitglied des Jugendorchesters “Sinfonica de Galicia” . Unter Anderem hat sie auch am Festival “Via Stellae” mitgewirkt.

Sie hat den Bachelor und Masterstudiengang in Pädagogik am Konservatorium der italienischen Schweiz in Lugano unter der Leitung von Gabor Meszaros abgeschlossen. In dieser Zeit arbeitete sie beim “Valiant Festival Orchestra” und spielte in den renommiertesten Sälen der Schweiz. Zwischen 2013 und 2015 war sie Mitglied des Orchesters “Accademia Teatro alla Scala” in Mailand, mit welchem sie in den wichtigsten Theater Italiens, Deutschlands sowie der USA und Oman spielte. Ebenfalls hat sie im Orchester “Teatro alla Scala” in Mailand gespielt.

Zwischen 2014 und 2016 machte sie einen Master in Performance in der “Musik Akademie” in Basel unter der Leitung von Sergio Azzolini. Des Weiteren arbeitete sie mit dem “Theater Basel” und war im “Ensemble Montagne” in Luzern tätig.

In ihrer Karriere arbeitete sie auch mit den Orchestern “Orchestra della Svizzera italiana”, der “Real Filarmonia de Galicia”, “Sinfonie Orchester Biel Solothurn”, “Basler Festival Orchester”, “Orchestra di Fiati della Svizzera italiana”, “Orchestra Giovanile Italiana”, “Campus Stellae”, ecc.